Das alte Gemeindehaus in Goldingen konnte in drei 3.5-Zimmer-Wohnungen umgebaut werden. Es entstand pro Geschoss eine Wohnung, die alle über das bestehende Treppenhaus erschlossen sind. Die Wohnungen sind sorgfältig in die bestehenden Gegebenheiten eingepasst.

 

Der Innenausbau der Wohnungen ist bewusst hell und dezent gestaltet. Es sind die
Bewohner, die mit ihrer Einrichtung und ihrem individuellen Stil die Wohnungen farbig
und lebendig machen. Jede Wohnung verfügt über einen vorgelagerten Balkon, der
einen grosszügigen, sonnigen Aussenraum zur Verfügung stellt. Die äussere Erscheinung
des Gebäudes wurde bis auf den Balkon nur minimal angepasst.